1.Baustein Elternabend

Diese Woche findet der erste Elternabend in der Pro Montessori Schule in Torgau statt.
Elternabend Wilde Medienpädagogik
Was nutzen ihre Kinder und Jugendlichen?

Elternabend als Hinführung und Hilfestellung für eine sinnvolle Medienerziehung

Familien fragen gerne nach Tipps und Tricks für die Medienerziehung. Zum einen müssen Sie Grenzen ziehen, zum anderen möchten Sie auch den verantwortungsvollen und sicheren Mediengebrauch unterstützen. In einem Elternabend gibt es erste Möglichkeiten Hilfestellungen und Hinweise zu geben mit kleinen Ideen, die sich in den Alltag einbauen lassen. Es geht nicht um die eigene Medienerziehung, dafür sind die Erziehungsformen zu vielfältig. Und auf keinen Fall geht es um irgendeinen pädagogischen Zeigefinger, der Eltern aufzeigen soll, wie Sie ihre Erziehung führen sollen.

Das Thema „Medienerziehung“ verunsichert, auch gerade aufgrund immer wieder aufkommenden widersprüchlichen Artikeln und Veröffentlichungen. Es geht daher vielmehr darum in diesem „Informationsdschungel“ einen Weg für sich, die Familie und schlussendlich die eigene Medienerziehung aufzuzeigen und die Sorgeberechtigten diesen selber finden zu lassen.

Respekt, Wertschätzung und Offenheit sind dabei nur einige Werte, die es für eine gute Kooperation mit den Eltern braucht. Im besten Falle ergibt sich im Laufe des Projektes eine Eltern-Kind-Kooperation zu den anderen Bausteinen des Projektes „Wilde Medien“, wo dann auch die Kinder als Expert*innen auftreten können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.