3. Baustein zu Anmeldung offen: „Digitale Wildnis – Spurensuche im Wald der Sinne“

 „Digitale Wildnis – Spurensuche im Wald der Sinne“

In einem Tagesworkshop entdecken wir den Eilenburger Wald mit unseren 5 Sinnen.

Mit einem GPS-Gerät bestückt gehen wir auf große digitale Spurensuche im Wald!

Dabei werden wir uns mit den 5 Sinnen beschäftigen: Was sehen, riechen oder schmecken wir in der wilden Natur? Hauptaufgabe wird das Suchen und Finden von Caches (Schätze) sein, die im Wald versteckt sind. In den Caches werden spannende Aufgaben, Rätsel und Bastelanleitungen hinterlegt sein.

in Zusammenarbeit mit „Wilde Linde“.

Im Laufe des Tages entsteht ein kleines Bastelsammelsurium welches wir als Abschluss alle gemeinsam zu einem richtigen Buch zusammenbinden.
Damit unsere Erfahrungen im Wald auch andere Familien in Nordsachsen nachmachen können, erstellen wir unter Anleitung einer Medienpädagogin ganz intuitiv mit mobiler Technik ein Video Tutorial.
Den Film werden wir Ende des Tages direkt am Tablet mit I-Movie, ein Schnitt Programm, schneiden und später auf unserer Digitalen Landkarte „Wildcard“  veröffentlichen. So können später andere Familien in Nordsachsen auf unserer „Wildcard“ sehen, was man so spannendes im Wald nebenan erleben kann!
Diesen Ereignisreichen Tag werden wir bei Stockbrot mit einem Lagerfeuer abschließen.

Wann?

Herbst Termine:

12. Oktober & 13. Oktober
19. Oktober & 20. Oktober
26. Oktober & 27.Oktober

Anmeldung unter: I.Galindo@spi-ost.de

2. Baustein „Natur & Medien“ Kinderstadt Eilenburg

Im Juli fand unser Pionierbaustein „Natur und Medien“ im Rahmen der Kinderstadt Eilenburg statt. Erstmal ohne Eltern! Denn in der Kinderstadt hatten eine Woche lang die Kinder das Kommando. Es gab sogar einen Bürgermeister aber auch Erfinder, Baumeister, eine Bastelcrew, und natürlich ein Medienteam! Eine Woche lang bauten sich die Kinder so eine eigene Stadt nach ihren Vorstellungen auf und erst zum abschließenden Stadtfest am Samstag, durften die Eltern Stadt bewundern.

Ganz dicht dabei war unser Medienteam welches unter Medien-pädagogischer Anleitung unermüdlich Tagesereignisse sammelte, Reportagen drehte, den Kinderstadt Blog aktualisierte und die Bewohner mit einer Tageszeitung auf dem laufenden hielt.

Schaut her was das Medienteam so geschafft hat:

Das Medienteam berichtet hautnah zum Überfall !

Zur Arbeit mit Medien gehört natürlich auch diese kritisch zu hinterfragen! Am dritten Tag wagte das Medienteam ein Experiment und ärgerte die Stadtbewohner mit  „Fake News“, also falsche Nachrichten. Fast niemand in der Stadt merkte die falschen Nachrichten. So lernte die Kinderstadt, wie einfach es ist falsche Nachrichten zu produzieren und wie wichtig es ist, Nachrichten zu hinterfragen.


Die Fake-News Ausgabe der City-News.

Teamerin Julia bereitet die Reflexion zum Thema „Fake-News“ vor.

Neben der tagesaktuellen Pressearbeit lernte das Medienteam auch wie man mit mobiler Technik ganz einfach in der Natur kreativ werden kann und produzierten unter anderem Trickfilme mit Knete und Pflanzen. Wir sind verblüfft und begeistert, was wir in einer Woche so alles geschafft haben!

Madelines Trickfilm enstanden in der Kinderstadt.

Viel gelernt! Mit den neuen Skills produzierte das Medienteam am letzten Tag aus dem Filmmaterial noch ein Musikvideo zum Kinderstadt Song!

Das Offizielle Musikvideo der Kinderstadt:

Fleissig schnippelte das Medienteam noch ein Musikvideo zusammen!
Das Medienteam der Kinderstadt Eilenburg!

Alle Beiträge sind zu finden auf dem offiziellen Blog:

https://diekinderstadteilenburg.wordpress