WILDE MEDIEN



Wilde Medien war ein präventives Medien-und Erlebnispädagogisches Projekt, welches 2018 bis 2020 in Nordsachsen stattgefunden hat.
In Workshops haben wir Familien Handlungsoptionen vermittelt, auf welche Weise man Medien Sinnvoll in den Familienalltag integrieren kann
und mit Natur und Bewegung verbinden kann.

 Ansprechpartnerin:
Isabel Galindo
Telefon: 0341/35527617
Mobil: +49/159/04499771
Mail: I.Galindo@spi-ost.de

ZUM PROJEKT:

Medien sind allgegenwärtig, die Kinder sind dort alltäglich unterwegs,
die Eltern und Großeltern ebenso. Aber was heißt es medienkompetent zu erziehen?
Das Familienprojekt „Wilde Medien“ hat es sich zur Aufgabe gemacht Zeit und gemeinsame Erlebnisse durch familienorientierte Workshops zu schaffen. Medienwissen sowie deren Potenziale und Herausforderungen wurden hier spielerisch vermittelt.
Aber vor allem sollte das Projekt den Familien Handlungsanregungen mit auf den Weg geben, Medien nicht zu verteufeln, sondern Sinnvoll in den Familienalltag zu integrieren.

PROJEKTZIELE:

Die Zielgruppe „Familie“ hat im Laufe des Projektes zahlreiche Kompetenzen und Know-how zum Thema „Medienumgang innerhalb der Familie“ erworben und Kompetenzen entwickelt, kritisch reflektiert dem Thema Medienumgang in der Familie zu begegnen. In Workshops wurden ihnen Handlungsoptionen gegeben, auf welche Weise man Medien nicht ausschließt, sondern sinnvoll in den Alltag integriert. In einem Abschluss Workshop wurden den Familien anschließend praktische Fertigkeiten vermittelt, wie man mit der App Actionbound umgeht und auf welche Weise man diese programmiert. Hier haben die Teilnehmerinnen einen praktischen Umgang mit einer Smartphone App erlernt, welche sie auch aktiv und kreativ in ihren Familienalltag integrieren können.

Eltern wurden des Weiteren in Elternabenden separat über die Risiken und Tipps im Umgang mit Medien aufgeklärt. Sie haben einen Einblick bekommen, was ihre Kinder umtreibt, und haben eine eigene Haltung zu diesen Themen entwickeln können. Des Weiteren hat dieses Projekt Multiplikator+innen und Akteur*innen aus der Natur-und Medienpädagogik vernetzt und weitergebildet. Die erarbeiteten Projektinhalte wurden an Akteure der Bildungslandschaft weitervermittelt, damit das im Projekt erarbeitete Wissen über den Projektzeitraum hinaus wirkt. So haben sich auch neue Kooperationen ergeben, die über den Projektzeitraum hinaus wirken.

WORKSHOPS WILDE MEDIEN:

Elternabend Tipps im Umgang mit Medien

Digitale Wildnis – Spurensuche im Wald der Sinne

RAUS IN DEN WALD- AKTIVER FAMILIEN PODCAST

Just Dance – Medienkritischer Tanzworkshop

HeideWächterTour im NaturparkHaus Bad Düben – Actionbound Workshop

Kinderstadt Eilenburg-kinder machen medien

Multiplikator*innen Weiterbildung im Mehrgenerationenhaus Eilenburg

WILDE MEDIEN BLOG